Projekt Dining Hall – Status – März 2022

Das Projekt Dining Hall – aktueller Status

Wir waren Anfang Februar vor Ort und haben zusammen mit der Morukutu Primary School, dem Schulministerium und dem lokalen Generalunternehmer alle administrativ nötigen Punkte besprochen. In Namibia ist es ähnlich wie in Deutschland, es müssen Baugenehmigungen erstellt werden, Architektur und Statikpläne werden geprüft, die Einhaltung lokaler Vorschriften, Grundstrückseigentumsrechte, Baurechte, usw. werden geprüft und Genehmigungen müssen eingeholt werden.

Dank unserer langjährigen Verbindung zum Schulministerium und der guten Vorbereitungen von Fortitude und Polycare (die Halle wird mit Steinen von Polycare gebaut – Polycare)  haben wir es in den letzten Wochen geschafft, die erforderlichen Genehmigungen und Bestätigungen zu erhalten.

Als nächste Schritte sind nun die Partnerschaftsverträge mit 2 Stiftungen zu schließen und anschließend der Bauvertrag zwischen dem Schulministerium und dem Generalunternehmer zu finalisieren.

Natürlich trifft die aktuelle weltpolitische und wirtschaftliche Situation auch unser Bauprojekt in Namibia (Materialpreise für Stahl steigen ständig, die Benzinpreise in Namibia sind hoch wie nie und auch der Wechselkurs vom Namibischen Dollar zum Euro ist aktuell sehr volatil).

Wir setzen nach wie vor auf weiteres Spenden für das Projekt, damit  unsere Eigenmittel in diesem Jahr nicht komplett für die Dining Hall eingesetzt werden müssen.
Allen, die für die Dining Hall schon gespendet haben bzw. die sich noch mit Spenden beteiligen möchten, sagen wir jetzt schon ein herzliches „Okuhepa Tjinene“ (THANK YOU VERY MUCH).

Gespendet werden kann entweder direkt auf unser Konto:
Outjenaho – strahlende Kinderaugen e.V.
VR Bank Erding eG
IBAN: DE36701696050007427727
BIC: GENODEF1ISE
Kennwort: „Dining hall“

oder auch über die Spendenplattform Betterplace.org:
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.